Erleben, was verbindet. Erleben, was verbindet.

Mehrsprachige Homepage erstellen per Homepage-Designer


Eine mehrsprachige Webseite lässt sich auf unterschiedliche Art und Weise mit dem Homepage Designer umsetzen. Hier einige Vorschläge:

Google übersetzen lassen

Sie können Ihren Besuchern eine durch Google übersetze Version Ihrer Homepage anbieten.

Vorteil: Sie müssen Ihre Texte nur einmal schreiben und sich nicht um die Übersetzung kümmern
Nachteil: Die Besucher werden zu Google umgelenkt und Sie haben auf die Übersetzung keinen Einfluss.

Und so gehen Sie vor:

  • Gehen Sie im Homepage Designer auf "WEBSITE BEARBEITEN / Inhaltselemente" und wählen das Widget Sprachen aus.
  • Ziehen Sie dieses auf Ihre Homepage. 
  • Klicken Sie das Zahnrad in dem Modul an, um Einstellungen vorzunehmen.
  • Bei Bedarf ändern Sie den "Titel" und das "Layout".
  • Wählen Sie die Sprache aus, die Sie bearbeiten möchten und klicken auf "Bearbeiten".


     
  • Bei "Wählen Sie eine Aktion bei Klick" stellen Sie "Externer Link" ein.
  • Unter "Externer Link" geben Sie die "https://translate.google.com/translate?hl=de&sl=de&tl=en&u=https://ihredomain.de" ein.



    sl=de bedeutet, dass die Ursprungssprache Deutsch ist. tl=en bedeutet, dass die Seite auf Englisch übersetzt wird. Bei anderen Sprachen nutzen Sie also die entsprechenden Länderkürzel. Rufen Sie den Link im Browser auf, können Sie dort auch weitere Sprachen auswählen und den Link passend herauskopieren.
     
  • Über Hinzufügen können Sie weitere Sprachen einbinden.

Tipp: Ziehen Sie das Modul auf die Seitenleiste in den Bereich Element wird auf allen Seiten angezeigt.

Seiten doppelt anlegen und selber übersetzen

Vorteil: Sie haben die Übersetzung in der Hand und die Nutzer bleiben auf Ihrer Seite. Wirkt professioneller.
Nachteil: Ist mehr Aufwand da Sie jede Seite übersetzen müssen.

  • Überlegen Sie sich im Vorfeld eine klare Struktur für Ihre Homepage. Die Startseite ist auf der ersten Ebene, alle weiteren Seite auf der zweiten Ebene.
  • Legen Sie diese über die Webseiten-Struktur an. 
  • Legen Sie die gleiche Struktur in den weiteren Sprachen an, die Sie anbieten möchten.
  • Befüllen Sie die Seiten mit Inhalten.


     


Tipps damit es besser aussieht:

  • Wählen Sie unter "Design / Layout" ein Design aus in dem die erste und die zweite Ebene des Menüs immer zu sehen ist (z. B. alle Layouts die mit 84_ beginnen). 


     
  • Blenden Sie die "anderen" Seiten mit anderen Sprachen aus und verlinken von der jeweils deutschen Sprache mit dem Sprachmodul auf die jeweils anderssprachige Seite.