Was tun wenn die Homepage gehackt wurde

In der Regel wird man nicht gehackt, sondern gephisht. Das heißt, die kriminellen Personen verschaffen sich nicht mit technischen Tricks Zugriff auf Ihren Webspace, sondern haben Ihre Login-Daten erhalten. Sowas passiert meist durch trickreiche E-Mails mit Links zu Webseiten, wo man seine Daten "ganz dringend" eingeben soll.

Wenn Sie die Vermutung haben, dass Fremde sich Zugriff auf Ihren Account bzw. auf Ihre Homepage verschafft haben, sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Überprüfen Sie mit einer Sicherheitssoftware, ob Ihr PC von einer Schadsoftware befallen ist, und lassen Sie diese ggf. entfernen. 
  • Ändern Sie Ihre Passwörter. Dazu wechseln Sie ins Kundencenter auf  "Persönliche Daten / Passwörter und PINs" und ändern hier alle angebotenen Passwörter. Sollten Sie auf Ihrer Homepage Benutzer angelegt haben, müssen auch diese Ihre Passwörter ändern.
  • Prüfen Sie den Inhalt Ihres Webspace. Eventuell wurden Inhalte auf Ihren Webspace geladen, die auch ohne Ihre Zugangsdaten einen Zugriff erlauben. Löschen Sie in diesem Fall alles, was Sie nicht kennen.