Zum Gästebuch zugehörige IP-Adresse auslesen

Wenn ein Nutzer auf ihrer Homepage einen Eintrag im Gästebuch vornimmt, muss er sich damit einverstanden erklären, dass seine IP-Adresse gespeichert wird.


Ist der Haken nicht gesetzt, kann der Eintrag nicht gespeichert werden. Die IP-Adresse wird gespeichert, da Sie als Betreiber einer Homepage unter Umständen einem Gericht bzw. einer Ermittlungsbehörde darlegen müssen, wer diesen Eintrag gemacht hat (z.B. wenn der User eine Straftat androht oder beleidigend gegenüber Dritten ist). Die Ermittlungsbehörde bzw. das Gericht kann dann mit der IP-Adresse den Verursacher ausmachen.

Die gespeicherten IP-Adressen können Sie auslesen, indem Sie im Homepage Creator oben auf das Briefsymbol klicken und anschließend links unter "Nachrichten" die Option "Gästebuch" auswählen. 


Hier sieht man dann neben der E-Mail-Adresse die gespeicherte IP-Adresse.