Maximale Größe der Anhänge

Anhänge an E-Mails erlauben es, beliebige Inhalte einer Mail hinzuzufügen: Dokumente, Grafiken, Musikstücke usw. Bei dem Versand von Anhängen gibt es allerdings einiges zu beachten: 

Dateigröße: 

Sie sollten ohne Absprache mit dem Empfänger keine zu großen Dateien versenden, da nicht jedes Postfach beliebig große E-Mails empfangen kann oder der Empfänger unter Umständen nicht über einen Breitbandzugang verfügt. Über Ihr Homepage-Postfach können Sie pro Mail 50 MB anhängen. Eine einzelne Datei kann nicht größer als 30 MB sein.

Beachten Sie bitte auch, dass sich die tatsächliche Größe des Anhangs einer Mail beim Versenden mit einem Faktor von bis zu ca. 1,5 vergrößern kann. Das liegt daran, dass die Datei vor dem Versenden in Text umgewandelt (umcodiert) und die Mail in viele Datenpakete aufgeteilt wird (es entsteht technisch bedingt ein so genannter Overhead).

Dateitypen:

Unsere Empfehlung: Versenden Sie Dateien mit den Erweiterungen ".bat", ".cmd", ".com", ".doc", ".exe", "pif" und ".scr" nicht direkt als Anhang. Bei vielen Zielsystemen werden solche E-Mails möglicherweise gar nicht oder nur ohne Dateianhang zugestellt. Der Grund dafür ist, dass viele Viren diese Dateierweiterungen verwenden und dem Zielrechner Schaden zufügen können. Wenn Sie solche Dateien versenden möchten, sollten Sie die Dateien komprimieren / packen.