Spam in Gästebüchern, Kommentarfeldern und ähnlichem

Wenn Sie auf Ihrer eigenen Internetseite ein Gästebuch, Forum, Blog oder andere Formen der Interaktivität mit Ihren Besuchern nutzen, ist es möglich, dass Spam-Einträge (ungewollte Werbung) über diese Module auf Ihre Homepage gelangen. Die Telekom hat keinen Einfluss auf diese Form von Spam und kann diese weder verhindern noch für Sie entfernen.

Als Nutzer des Design-Assistenten können wir Ihnen lediglich empfehlen, die Option "Neue Einträge erst nach manueller Freigabe veröffentlichen" zu wählen. Damit ist gewährleistet, dass ungewünschte Einträge nicht automatisch auf der Webseite erscheinen.

Verwenden Sie eine unserer Schnellinstallationen oder ein anderes PHP-Skript, wenden Sie sich bitte an den Hersteller bzw. an eine der Communities für das von Ihnen verwendete Skript. Sicherlich gibt es Erweiterungen oder Updates, die Spam vermeiden helfen.