Nutzung eines lokalen / externen Mailservers

Es gibt gute Gründe den Mail-Service Ihres Homepage-Produktes zu nutzen:

  • Postfächer können Sie über vielfältige Wege erreichen:
  • Die Postfächer werden durch den Plattformschutz der Telekom vor Spam und Viren geschützt.
  • Durch den Filter für ausgehende Nachrichten schützen Sie auch Ihre Kommunikationspartner vor ungewünschter Schadsoftware.
  • Die Mails werden auf Servern in Deutschland gespeichert.
  • Wir sorgen dafür, das keine Mails durch technische Störungen verloren gehen.

Damit sind Sie gerüstet für eine schnelle, komfortable und störungsfreie E-Mail-Kommunikation - und das ohne weitere Kosten.  

Dennoch steht es Ihnen natürlich frei, auch externe Dienste zu verwenden.

Eingehende Mails:

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre E-Mails zu externen Services umzulenken:

  • Weiterleitung: Sie können für jedes eingerichtete Postfach eine Weiterleitung auf eine andere E-Mail-Adresse einrichten. 
  • POP3-Sammeldienst (POP3 Collector): Ihre Homepage-Postfächer sind alle über den Server "securepop.t-online.de" abrufbar. An dem Server ist eine Authentifizierung mit E-Mail-Adresse und E-Mail-Passwort notwendig. Beides können Sie im Homepagecenter einrichten.
  • MX-Record: Wenn der DNS-Eintrag "MX" geändert wird, werden alle Mails, die an Ihre Domain gesandt werden, an das im MX-Record eingetragene Ziel geleitet. Die MX-Records können Sie im Homepage Center unter "Einrichten & Verwalten / Domains / DNS-Administration" verwalten.
Ausgehende Mails: 

Sie können E-Mails mit verschiedenen Absenderadressen über eine zentrale Authentifizierung des SMTP-Relayservers versenden. Hierfür stellen wir einen speziellen Postausgangsserver zur Verfügung: 

  • SMTP-Server: securesmtprelay.t-online.de Port: 465 (Standard-Port), SSL / alternativ Port 25, TLS 
  • Benutzername: Die vollständige E-Mail-Adresse eines Ihrer Homepage-Postfächer
  • Kennwort: das dazugehörige E-Mail-Passwort.