Erleben, was verbindet. Erleben, was verbindet.

IDN-Domain - Umlautdomain


Bei uns haben Sie die Möglichkeit abhängig von der Domainendung auch Domainnamen mit Umlauten, sogenannte IDN-Domains zu registrieren.

Hier ein paar Informationen zu IDN-Domains:

Webseite

Aktuelle Browser unterstützen den Aufruf von IDN-Domains. Ist Ihre Webseite aber auch international relevant, sollten Sie auf eine IDN-Domain verzichten oder diese auch ohne Umlaute bereitstellen. Der Hintergrund ist folgender, Umlaute befinden sich nur auf dem Deutschen Tastaturlayout.

E-Mail

Die Telekom unterstützt die Erstellung / Verwendung von Postfächern unter einer IDN-Domain. Aber auch hier können wir nur empfehlen eine Domain, ohne Umlaute zu nutzen. Da viele E-Mail Provider und E-Mail-Clients keine Unterstützung für IDN-Domains bieten. Was dann zu Problemen mit Ihren Kommunikationspartnern führt.

sFTP / SSH

Der Zugriff auf den Webserver ist mit einer IDN-Domain nicht möglich. Verwenden Sie alternative die Stammadresse.

ACE-String

Im Zusammenhang mit IDN-Domains fällt Ihnen vielleicht an der einen oder anderen Stelle auf, dass Ihre Domain etwas kryptisch und mit einem zusätzlichen "xn-" am Anfang dargestellt wird. Da im DNS nicht direkt Umlaute verwendet werden, werden die IDN-Domains im Hintergrund auf einen ACE-String konvertiert. Über den folgenden Link können Sie auch selbst eine *.de IDN-Domain konvertieren: https://www.denic.de/service/tools/idn-web-converter/

Beispiel: test-ä-test.de = xn--test--test-u5a.de

Tatsächlich kann man die Domain über den ACE-String auch aufrufen und an einigen Stellen, bei denen man noch keine IDN Unterstützung hat, einfach den ACE String verwenden.

Information zu einer IDN-Domain mit ß

https://homepagecenter.telekom.de/index.php?id=232

Weitere Informationen zu IDN-Domains von der Denic

https://www.denic.de/wissen/idn-domains/