Passwortschutz

Um den Zugang zu einzelnen Seiten Ihrer Homepage nur bestimmten Personengruppen zu gewähren, können Sie diese mit einem Passwortschutz versehen. Die Besucher Ihrer Homepage werden dann aufgefordert, Benutzernamen und Passwort einzugeben, bevor sie Zugang zu den entsprechenden Seiten erhalten. Diese Möglichkeit haben Sie, wenn Sie mindestens eine "Homepage Starter" haben.

So versehen Sie einzelne Ordner mit einem Passwortschutz:
Im HomepageCenter starten Sie bitte den Dateimanager unter "Webauftritt gestalten / Dateimanager". Dort, im Dateimanager klicken Sie bitte oben links auf die Schaltfläche "Passwortschutz". 

Es öffnet sich ein Fenster, in dem eine Liste der vorhandenen Ordner geladen wird. Erst wenn alle Ordner angezeigt werden, wählen Sie den / die zu sperrenden Ordner aus, in dem Sie das entsprechende Auswahlkästchen anklicken. Geben Sie unten in die Eingabefelder den Benutzernamen und das Passwort ein, welches die Besucher Ihrer Homepage benötigen, um Zugang zu den Seiten zu erhalten. Wiederholen Sie das Passwort zur Bestätigung im zweiten Passwort-Eingabefeld.


Speichern Sie Ihre Angaben, indem Sie auf die Schaltfläche "Speichern" klicken, oder brechen Sie den Vorgang durch Klicken auf die Schaltfläche "Abbrechen" ab.

Information:
Um den Passwortschutz für ein bestimmtes Verzeichnis wieder aufzuheben, entfernen Sie das Häkchen vor dem entsprechenden Verzeichnis und bestätigen dies mit "OK".

Um den Passwortschutz für alle Verzeichnisse wieder aufzuheben, leeren Sie die Felder "Benutzername", "Kennwort" und "Kennwort wiederholen" und bestätigen dies mit "OK".

Tipp:
In den Verzeichnissen, die Sie sperren, wird eine Datei ".access" angelegt. Diese Datei können Sie mit einem FTP-Programm lokal abspeichern und mit Notepad oder einem Editor bearbeiten. So ist es möglich, weitere Benutzer für das geschützte Verzeichnis anzulegen. Hierbei gehen Sie analog dem Verzeichnisschutz mit htaccess (de.selfhtml.org/servercgi/server/htaccess.htm) vor.