Werden unsere E-Mails sicher übertragen?

Im Rahmen der Initivative "E-Mail Made in Germany" hat die Telekom mit Ihren Partnern für eine sicherere E-Mail-Kommunikation gesorgt. Aber gilt das auch für die E-Mail-Kommunikation Ihrer Homepage und Ihrer Homepage-Postfächer?



Ja. Grundsätzlich gilt E-Mail made in Germany auch für die Kunden der Telekom Homepage-Produkte. Im Detail ist da allerdings einiges zu beachten:

E-Mail Empfang

Wenn Sie zum Empfangen von E-Mails die Server der Telekom verwenden (securepop.t-online.de, secureimap.t-online.de oder activesync.t-online.de) und der abgebende Mailserver eine gesicherte Auslieferung der Mails anbietet, dann wird die Nachricht auch gesichert übertragen.
Sollten Sie allerdings den MX-Record Ihrer Domain geändert haben und Ihre Mails über einen lokalen Mailserver, einen Exchange-Server oder zum Beispiel über Office 365 empfangen, ist die Telekom für den Empfang der Mails nicht mehr zuständig und kann keine Aussage zur gesicherten Mailzustellung treffen.

E-Mail Versand über Clients
Beim Versand von Mails über Outlook, Ihrem Smartphone oder über Business Webmail bzw. bei Verwendung der Server securesmtp.t-online.de und securesmtprelay.t-online.de werden die E-Mails an Ihre Kommunikationspartner gesichert ausgeliefert. Vorausgesetzt, der empfangende Server unterstützt den sicheren Empfang von E-Mails.

E-Mail Versand über Homepage Creator

Wenn Sie Ihre Homepage mit dem Creator erstellt haben, gibt es Module, mit denen Mails generiert werden (z.B. Kontaktformular). Auch diese werden sicher übertragen, wenn der empfangene Mailserver dieses unterstützt. Eine Mail vom Creator zu Ihrer @t-online.de-Adresse würde zum Beispiel sicher zugestellt werden.

Ausnahmen:

  • Einladungsmail der Nutzerverwaltung
  • Erinnerungsmails des Eventplaner
  • Benachrichtigung Webshare
  • Einladungsmail des Forums
  • Grußkarte der Bildergalerie
  • Newsletter-Modul

E-Mail Versand über PHP oder Perl
Werden E-Mails aus Ihrer Homepage heraus per PHP oder Perl versendet (z.B. bei Verwendung eines CMS wie WordPress oder Joomla) werden diese sicher an den Empfänger übertragen (vorausgesetzt, der empfangende Mailserver unterstützt die gesicherte Verbindung). Eine E-Mail an Ihre @t-online.de-Adresse würde zum Beispiel sicher übertragen werden.