Dateirechte ändern

Die Datei- und Verzeichnisrechte werden mit dem Befehl chmod geändert. Diesen können Sie per SSH-Konsole ausführen oder komfortabler über einen FTP-Client wie z. B. Filezilla oder WISE-FTP. Hier beschreiben wir Ihnen die Schritte an Hand von WISE-FTP.

Übrigens: In keinem Fall ist eine Änderunge auf 777 für die Funktionalität von Skripten notwendig. Im Gegenteil ist das nur ein unnötiges Sicherheitsrisiko.

  • Konfigurieren Sie WISE-FTP und stellen eine Verbindung per sFTP her.
  • Suchen Sie die Datei oder das Verzeichnis, für welche(s) Sie die Änderung durchführen möchten.
  • Klicken Sie die Datei oder das Verzeichnis mit der rechten Maustaste an und wählen "Eigenschaften" aus.


  • In den Eigenschaften wechseln Sie auf den Reiter "Erweitert". Hier können Sie dann die gewünschten Datei-Rechte geben. Wollen Sie den Server-Standard herstellen, geben Sie bitte unter "Numerischer Wert" die Zahl 644 ein und klicken auf OK.