Probleme mit Perl Script

Sie möchten ein Perl Script auf Ihrem Homepage Produkt ausführen und haben damit ein Problem?

Ist die korrekte Berechtigung mit chmod gesetzt?

Damit ein Perl Script ausgeführt werden kann, muss über chmod die Berechtigung zum Ausführen gesetzt werden. Konkret heißt das, Sie müssen das Attribut Ausführen beim Besitzer setzen, was den CHMOD Wert 744 ergibt.

Eine Anleitung dazu finden Sie unter https://homepagecenter.telekom.de/index.php?id=796.

Probleme wegen Windows Zeilenumbrüche?

Wenn Sie Perl Scripte unter Windows kopieren, bearbeiten oder erstellen, kann es abhängig von der verwendeten Software, häufig dazu führen, dass Perl Scripte nicht mehr funktionieren. Dies liegt an den Windows Zeilenumbrüche die in der Datei abgelegt werden.  

Ändern Sie testweise in der ersten Zeile den Eintrag #!/usr/bin/perl in #!/usr/bin/perl -- (ein Leerzeichen und zwei Bindestriche am Ende der ersten Zeile einfügen)

Wenn das Script bei diesem Test besser funktioniert, dann liegt das sehr wahrscheinlich an Windows Zeilenumbrüchen in der Datei. In diesem Fall sollten Sie überdenken wie die Dateien bearbeitet werden.

Tipp für den erfahrenen Consolen Nutzer: Mit dem folgenden Befehl kann man über SSH die Datei von den problematischen Zeilenumrüchen befreien.

cat perlscript.pl | tr -d '\015' > perlscriptohnewindowsumbrüche.pl

Was kann ich tun, wenn mein Perl Script trotzdem nicht funktioniert? 

 In diesem Fall empfehlen wir Ihnen die Logdatei bei der Ausführung des Perl Scriptes auszuwerten um den Fehler weiter einzugrenzen, wie das geht ist unter https://homepagecenter.telekom.de/index.php?id=797 ausführlich beschrieben.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir keine Hilfestellung für die Programmierung von Perl Scripten leisten können.